Café Dubenhus

Der Förderverein "Blücherhofer Truhe" e.V. stellt sich vor

Der Verein hat sich am 27.Januar 2000 mit dem Zweck der Förderung, Weiterführung und Pflege kultureller Traditionen sowie des mecklenburgischen Brauchtums auf dem historischen Gutshof Blücherhof gegründet.

Zu den Gründungsmitglieder zählen unter anderem Hans-Helmut Kranemann (Unternehmer in Blücherhof), Werner Völschow (Kulturschaffender in Rostock), Sieghard Dittner (Maler in Malchow; verstorben), Norbert Schipke (Rentner und Heimatforscher in Blücherhof) sowie Birgit Stezenko (Herberge Blücherhof). Zur Zeit ist Norbert Schipke der Vorsitzende des Vereins.

Der Zweck des Fördervereins "Blücherhofer Truhe" e.V. wird vor allem durch die Durchführung von Veranstaltungen und Ausstellungen, die finanzielle Förderung kulturell-künstlerischer Leistungen, Öffentlichkeitsarbeit und praktische Lebenshilfe für Arbeitslose durch Einbringung in Projektarbeit erfüllt. Durch verschiedene Projektarbeiten wurden neun Arbeitslose einbezogen. Vier davon konnten anschließend in einen Dauerarbeitsplatz vermittelt werden.

An jedem letzten Sonntag im Monat werden verschiedene Veranstaltungen durchgeführt - ein abwechslungsreiches Repertoire aus niederdeutscher Sprache, Konzerten, Lesungen, Vorträge und Heimatgeschichtlichem.
Mehr dazu im Veranstaltungsprogramm


An historischen und naturkundlichen Führungen nahmen bisher etwa 4200 Besucher teil. Insbesondere zur Internationalen Gartenschau 2003 - Blücherhof war Außenstandort - ließen sich viele Gäste führen.

Von Januar bis Dezember 2007 war der Förderverein "Blücherhofer Truhe" e.V. Träger des durch Fördermittel des Europäischen Sozialfonds und des Landes Mecklenburg-Vorpommern unterstützte GAP-Projekt "Entwicklung der Gutsanlage Blücherhof zu einem Informationspunkt für Einheimische und Gäste sowie zum "Kreativhof Blücherhof" - Plattform für Handwerk, Technik und Kunst".

Der geschaffene Informationspunkt gibt sowohl Gästen der Region als auch Einheimischen Aufschluss zu verschiedene Ausflugszielen und Freizeitmöglichkeiten der näheren Umgebung sowie Angebote in und um Blücherhof selbst.
In einer kleinen Ausstellung einen Einblick in die geschichtliche Bedeutung und Entwicklung der Gutsanlage.
Der Betrachter erfährt Interessantes über prägende Persönlichkeiten der Gutsanlage. Über Alexander Koenig - den wohl wichtigsten Mann auf dem Gut, denn er prägte den Stil der Anlage - sowie über den Maler Sieghard Dittner, die Firma Kranemann GartenbauMaschinen GmbH und den Förderverein "Blücherhofer Truhe" e.V.. Abgerundet wird alles durch die im Marstall wechselnden Ausstellungen von Fotos und Gemälden von Künstlern bzw. Fotographen der Region.

Der "Kreativhof Blücherhof" - Plattform für Handwerk, Technik und Kunst ist facettenreich angelegt. Der Speicher wird sowohl von Kunststudenten als auch von freischaffenden Künstlern genutzt, um auf großflächigen Leinwänden zu malen. Das Motto "Handwerk und Technik" wurde erstmals beim Apfel-Sanddorn-Tag Ende Oktober aufgegriffen. Herr Kranemann von der Firma Kranemann GartenbauMaschinen GmbH hielt einen interessanten Vortrag über die Entwicklung von Sanddornerntemaschinen und deren praktischen Einsatz. In der Zukunft ist angedacht daraus eine Veranstaltungsreihe entstehen zu lassen, bei der jedes Jahr im Oktober ein neues Thema in Bezug auf die innovativen Entwicklungen der Firma Kranemann aufgegriffen wird.

Die Gutsanlage Blücherhof bietet insgesamt mit den vorhandenen Räumlichkeiten, der abwechslungsreichen, inspirierenden Umgebung, der Kranemann Gartenbaumaschinen GmbH, der Herberge Blücherhof und dem Café Dubenhus eine Atmosphäre in der viele Ideen kreiert und Neues geschaffen werden kann. Ob allein im stillen Kämmerlein oder in der Gruppe beim Hoffeuer in abendlicher Atmosphäre - Grenzen gibt es keine.

Das geförderte Projekt gab die Möglichkeit ersten Ideen in Ansätzen umzusetzen und weitere Möglichkeiten der touristischen Entwicklung zu beleuchten. Dem Verein "Blücherhofer Truhe" e.V. liegt die Fortführung des Begonnenen am Herzen und wird sich für eine Fortführung einsetzen.

Im Winter ruht das tägliche Treiben auf der Gutsanlage Blücherhof. Ab Ostern 2008 sind wir wieder für Sie da - lassen Sie sich überraschen was es Neues geben wird!

 

Die Gutsanlage Blücherhof